Das Wetter wird langsam wieder wärmer, die Knospen spriessen und ich habe endlich mal ein paar minuten mich meinem Blog zu widmen!

Aber eins nach dem anderen!
Nachdem ich im September mein Vorstandsamt beim Club 41 073 (mittlerweile Historische Eisenbahn Baden 41 073) niedergelegt habe, habe ich das restliche Jahr einer „Schaffenspause“ gewidmet. Zum 01.01.2012 habe ich dann noch meinen Arbeitgeber gewechselt, man will ja die letzten 11 1/2 Monate sinnvoll verbringen. Nun darf ich mich Triebfahrzeugführer bei der DB Schenker Rail Deutschland AG nennen 🙂 schön oder?

In diesem Jahr gab es noch nicht allzu viel zu berichten. Bisher habe ich meine Zeit damit verbracht Schulungen zu besuchen, Streckenkunde zu fahren und Baureihen zu erwerben. Mittlerweile darf ich fast das komplette Neubaulokprogramm der DB Schenker bewegen. Fast, weil die BR 186 fehlt mir noch…

Im punkto Museumsbahn, wo ja eigentlich der Fokus dieses Blogs liegt, habe ich mich bisher auch relativ zurückgehalten. will heißen ich habe nur kleinigkeiten gemacht und sonst durch abwesenheit geglänzt… Also gelobe ich feierlich:

Jetzt da die Ausbildungsorgie vorbei und ich wieder halbwegs motiviert bin
– uff nee –
Jetzt da die Ausbildungsorgie vorbei ist werde ich zusehen wieder etwas mehr zu Unternehmen! Vorallem was Museumsbahn angeht… (fehlt mir ja schon so ein bisschen…).

Also macht’s erstmal gut und bis die Tage 🙂