Das Leben als Lokführer läuft meistens einfach so dahin… deshalb war ich auch sehr froh endlich mal den ersehnten Urlaub machen zu können. 3 Wochen ohne feste Fahrpläne und Verpflichtungen…

Kurz vor meinem Urlaub gab es nochmal einen „Ausritt“ mit Flügeln. 1400t Red Bull wollten nach Köln – Kinderspiel! auf dem Rückweg gab es dann noch richtig schöne Ausblicke auf den „Vater Rhein“.

Im direkten Anschluss – keine Eisenbahn keinen Stress!

Okay, bis zum alljährlichen Sommerfest des DB Museums in Koblenz. Dort gab es dann unter anderem die 01 150 zu bestaunen 🙂
Ein Paar Tage später konnte ich die Finger nicht davon lassen und durfte mir ausgiebig einen Speisewagen ansehen. Das waren noch Zeiten als diese Wagen im Planeinsatz liefen…

und last but not least gab es gestern die Frisch lackierte 151 124 von SRI in Hanau zu „bestaunen“ …. Endlich wieder eine grüne 151’er – aber leider die falsche Nummer…

So nun ist der Urlaub vorbei und am Montag geht es mit altem Fleiße…. ihr kennt den Spruch 😉