Okay, mit Ausnahmen!
Während ich diese Zeilen tippe liege ich in einem hübschen Hotelzimmer in Nürnberg. Wieso? Ganz einfach! Ich habe mal wieder unsere sehr beliebte Übernachtungsschicht bekommen. Aber mir kommt es so vor als wenn immer wenn ich nach Nürnberg darf es entweder regnet oder Schneit.

Die 185 377 in Neustadt/Aisch

Die 185 377 in Neustadt/Aisch

Ansonsten verliefen die letzten Tage sehr ruhig – natürlich auch hier wieder die Ausnahme:
Am letzten Sonntag war wirklich der Wurm im System! Da stand ich doch glatt mit dem 3500t Kohlezug bespannt mit 2x BR 151 eine Stunde in Remagen weil in Koblenz Lützel ein „Fretchen“ gemeint hat seinen Stromabnehmer in der Fahrleitung hängen zu lassen… ganz tolle Wurst. Bedeutete für mich natürlich eineinhalb Stunden länger machen. Nun, man gönnt sich ja sonst nichts – oder?

In diesem Sinne wünsche ich nun eine gute Nacht! Schließlich muss ich morgen wieder nach Bischofsheim 🙂