Hier geht es zum ersten Teil.

Zunächst einmal Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat. Die Recherchen für diesen Teil haben leider länger gedauert als gedacht!
Nun aber zu den Piloten.

Ich habe viele Webseiten „durchwühlt“ und viele Blogs gelesen. Und ich muss sagen, die beiden Berufe, Lokführer und Pilot, lassen sich auf Grundlage des von mir gefundenen besser vergleichen als ich ursprünglich dachte. Doch fangen wir einmal bei den Dienstplänen an.
Es gibt auf einer Lufthansa-Seite einen Beispieldienstplan mit einigen Erläuterungen. Der Plan besteht im Wesentlichen aus vier Umläufen während derer die Piloten nicht den Heimatflughafen anfliegen1. Ansonsten gibt es nicht viel dazu zu sagen. Am besten einfach mal bei der Lufthansa vorbeischauen (hier der Link zum Interaktiven Dienstplan).

Auf Pilotenbilder.de habe ich noch 4 Dienstpläne gefunden. Zwei Kurzstrecken- und zwei Langstreckenpläne. Diese sind sogar mit ein paar Uhrzeiten gespickt und geben einen weiteren Einblick in den Monatsablauf (hier der Link). Leider ist der Blog was Flugberichte angeht nicht sonderlich aktuell dennoch bekommt man dort einen sehr schönen Einblick in die Welt der Piloten (Link zu den Flugberichten), Zum Schluss dieser „Linkschleuder“ möchte ich noch einen Blog erwähnen. Dieser wird nahezu täglich mit neuen Geschichten gefüttert und ist mehr als unterhaltsam und lehrreich. Der Schreiber begann seine Pilotenkarriere Anno 1993 und hat mittlerweile auch zwei Bücher mit kurzweiligen Geschichten veröffentlicht wovon sogar eines in meinem Schrank steht (Flugnomade: als Copilot unterwegs – Band 1). Ich will auch gar nicht so viel drum herum reden lest selbst: zum Flugschreiber.

Man braucht nun gar nicht alles durchzulesen um herauszufinden, dass der Beruf des Piloten ziemlich ähnlich dem des Lokführers ist.
Um Eventualitäten auszuschließen: Ich sage nicht das die Piloten ihr Geld nicht wert sind. Aber ich möchte behaupten, dass aufgrund des Vergleiches die Lokführer etwas mehr verdienen dürften.

Im nächsten und dann auch vorerst letzten Teil geht es dann noch um die Politik und die Führung. Und ich möchte an dieser Stelle mal ausdrücklich darauf hinweisen: Kommentare sind ausdrücklich willkommen!

  1. Anfliegen evtl. schon aber nicht um Feierabend zu machen! [«]